navigation
content

Rechtliche Basis

Die Aufgaben der Gemeinsamen Einrichtung KVG basieren auf Art. 18 KVG (Bundesgesetz über die Krankenversicherung) und Art. 19 – 22 KVV (Verordnung über die Krankenversicherung).

Im Rahmen ihres Tätigkeitsbereichs wendet die Gemeinsame Einrichtung KVG die folgenden rechtlichen Grundlagen an:

Anwendbares nationales Recht

  • KVG (Bundesgesetz über die Krankenversicherung)
  • KVV (Verordnung über die Krankenversicherung)
  • KLV (Krankenpflege-Leistungsverordnung)
  • VVK (Verordnung über die Versichertenkarte für die obligatorische Krankenpflegeversicherung)
  • ATSG (Bundesgesetz über den Allgemeinen Teil des Sozialversicherungsrechts)
  • ATSV (Verordnung über den Allgemeinen Teil des Sozialversicherungsrechts)
  • DSG (Bundesgesetz über den Datenschutz)
  • VDSG (Verordnung zum Bundesgesetz über den Datenschutz)
  • KVAG (Bundesgesetz betreffend die Aufsicht über die soziale Krankenversicherung)
  • KVAV (Verordnung betreffend die Aufsicht über die soziale Krankenversicherung)

Nationale Verpflichtungen

Risikoausgleich

  • VORA (Verordnung über den Risikoausgleich)

Prämienrückerstattung

Internationale Verpflichtungen

Nationales Recht

Prämienverbilligung

  • VPVKEG (Verordnung über die Prämienverbilligung in der Krankenversicherung für Rentner und Rentnerinnen, die in einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaft, in Island oder Norwegen wohnen)

Internationales Recht

Aushelfender Träger und Verbindungsstelle

  • Freizügigkeitsabkommen (Abkommen zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft einerseits und der Europäischen Gemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten andererseits über die Freizügigkeit)
  • Verordnung (EG) Nr. 883/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 29. April 2004 zur Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit
  • Verordnung (EG) Nr. 987/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. September 2009 zur Festlegung der Modalitäten für die Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 883/2004 über die Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit
  • Beschlüsse der EG-Verwaltungskommission
  • Übereinkommen zur Errichtung der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA)
  • Übereinkommen über die Soziale Sicherheit der Rheinschiffer (Rheinschifferabkommen)
  • Abkommen zwischen der Schweizerischen Eidgenossenschaft und der Bundesrepublik Deutschland über Soziale Sicherheit
zum Seitenanfang