Jahresbericht 2021 Risikoausgleich

Kurzfassung

Im Frühjahr 2021 hat die Gemeinsame Einrichtung KVG (GE KVG) zum ersten Mal den Risikoausgleich mit pharmazeutischen Kostengruppen (PCG) ordentlich durchgeführt. Das Nettoumverteilungsvolumen aus der Berechnung des Risikoausgleich 2020 beträgt 2.1 Milliarden Franken. Der Risikoausgleich wurde dank der guten Vorbereitung mit drei Probeläufen, der vollständigen Zertifizierung der Software für den Risikoausgleich (SORA PCG) sowie der mehrmaligen Überprüfung der Berechnungsresultate von SORA PCG reibungslos und effizient abgewickelt. Die gute Zusammenarbeit mit den Krankenversicherern war ein wichtiger Bestandteil dieser erfolgreichen Durchführung.

Bei den im Jahr 2021 durchgeführten Stichprobenkontrollen wurden in den gelieferten Daten der Jahre 2018, 2019 sowie auch in den Daten 2020 mehrerer Krankenversicherer Mängel festgestellt. Die GE KVG hat deshalb den Risikoausgleich 2018 mit den korrigierten Daten im Juni 2021 neu berechnet. Die Neuberechnung des Risikoausgleichs 2019 und des Risikoausgleichs 2020 wird im Jahr 2022 durchgeführt.

Wir empfehlen den Lesenden der Vollversion die HTML-Version des Jahresberichts zu lesen, da in den dortigen Abbildungen mehr Informationen ersichtlich sind. Am Schluss der HTML-Version können zudem alle Daten, welche für die Abbildungen verwendet wurden, heruntergeladen werden.

Bericht als PDF (Vollversion)

Jahresbericht 2021 Risikoausgleich

Jahresbericht 2020 Risikoausgleich

Jahresbericht 2019 Risikoausgleich

Jahresbericht 2018 Risikoausgleich

Jahresbericht 2017 Risikoausgleich

Jahresbericht 2016 Risikoausgleich

Jahresbericht 2015 Risikoausgleich

Jahresbericht 2014 Risikoausgleich

Jahresbericht 2013 Risikoausgleich

Gemäss Art. 22 Abs. 3 VORA erstattet die Gemeinsame Einrichtung KVG jährlich Bericht über die Durchführung des Risikoausgleichs.

Nach unten scrollen